Förderverein Bildung und Arbeit e.V.
Förderverein Bildung und Arbeit e.V.

Erlebnisgarten der vier Jahreszeiten

 


 

 

Nach der würdigen Einweihung im Jahr 2012 gelang es uns 2013, auch die vierte Jahreszeit in den Erlebnisgarten im Zepziger Weg, gegenüber der Förderschule Lebensweg, einzubeziehen. Mit einem Iglu, der auch im Winter genutzt werden kann, erfahren unsere Besucher vieles über das Verhalten der Pflanzen und Tiere im Winter. Warum schmeckt die Möhre süß? Wieso fallen im Herbst die Blätter? Warum schläft der Frosch am Teichboden und erstickt nicht? Warum entsteht kein Schnee, wenn Wasser gefriert, aber Wasser, wenn Schnee schmilzt? Solche und andere Fragen werden wir erlebnisreich beantworten.

In den anderen Jahreszeiten gibt es Wissen, Unterhaltung und Spiele, die das Leben der Tier- und Pflanzenwelt eindrucksvoll erklären und erleben lassen. So geht es wie ein Maulwurf durch das Hügelbeet, auf dem die Starkzehrer wachsen, wir fliegen wie Peter Pan über Äpfelbäume und pflücken dort die Früchte (Umlaufpalisade mit Apfelpflücker!), im Baumhaus lernen wir das Leben im Totholzbaum kennen und versuchen am Spinnenspiel unsere Sinne zu testen. Um Sinne geht es aber auch am Sinnesschachbrett mit 64 verschiedenen Feldern. Das 12 Monatsbeet erklärt das Wuchsverhalten zur richtigen Jahreszeit, die Vierfelderwirtschaft zeigt den Wechsel von Stark-, Mittel- und Schwachzehrer an und am Bette der Exoten lernt man das "Wundersame" unbekannter Gewächse. Es gibt noch wesentlich mehr zu erleben und deshalb laden wir ein, bei uns Kartofelpuffer mit Apfelmus zu verkosten. Natürlich werden die Zutaten selber geerntet und zubereitet. Für unsere Tiere  bauen wir natürlich auch Hilfen mit den Besuchern: Igelhäuser, Vogelfutterhäuser, Nistkästen, Meisenringe, Insektenhotels uvm. .